Wanderung Rossstock

Ursprünglich als Mehrseillängentour auf das Schmalstöckli gedacht, bestiegen wir aufgrund des unbeständigen Wetters den Rossstock.

Höhe: 2461m
Schwierigkeit: T2

RossstockNachdem es den ganzen Samstag über durchgeregnet hatte, änderten wir unser Plan, am Sonntag das Schmalstöckli zu besteigen. So liessen wir die Kletterausrüstung im Bus liegen und stiegen zu Fuss auf zur Lidernenhütte.  Von dort über das Mälchbödeli in 2 Stunden auf den Gipfel des Rossstocks (2.461m). Wir konnten noch kurz die Rundumsicht geniessen, bevor die Wolken alles verhüllten. Immerhin waren wir in Rekordzeit wieder an der Lidernenhütte, da wir über die zahlreichen Altschneefelder abfahren konnten. Zurück ins Tal ging es mit der Luftseilbahn.

Sicherlich werden wir diese Tour nochmals bei besserem Wetter versuchen, denn das Schmalstöckli bietet als markanter Fels mit Südexposition schöne Mehrseillängenrouten zwischen 4 und 6.


Artikel kommentieren

Visit Us On Youtube