Der Klettergarten „La Duchère“ in den französischen Alpen

Der zweitwärmste April seit Beginn der Wetteraufzeichungen im Jahr 1881 ermöglichte uns eine entspannte Kletterwoche ohne Frostbeulen im Klettergarten „La Duchère“ von Les Contamines im Mont Blanc-Gebiet. Einfacher Zugang zum 200 Meter hohen Kletterfelsen, 125 bestens abgesicherte (Mehrseillängen-)Routen und ein Abenteuerpark für Kids machen die Gegend zum idealen Ferienziel für kletternde Familien.

Anfahrt und Lage

Aussicht_CampingplatzDas Dörfchen Les Contamines Montjoie ist gut erreichbar über die Autobahn Genf oder von Chamonix aus. Es liegt in einem flachen Talkessel am Westfuss des Montblancs in direkter Nachbarschaft zu einem 5.500 ha grossen Naturschutzgebiet. Besuchern bieten sich wunderbare Bergwanderungen in den Bergen ringsum, oder Hochtouren im Mont-Blanc-Massiv. Ebenfalls sehr beliebt in der Gegend ist Mountainbiken. Der Klettergarten selbst liegt am oberen Ende von Les Contamines Montjoie.

Unterkunft und weitere Aktivitäten

Unser Basislager für die Kletterwoche war der nur 10 Fussminuten vom Kletterfelsen entfernt gelegene ***Campingplatz „Le Pontet“. Er ist mit allem Notwendigen ausgestattet und das zu vernünftigen Preisen. Abschrecken lassen sollte man sich nicht von solchen Fotos – die Nähe zum Kletterfelsen und der Ausblick auf die umliegenden Berge machen den wirklich schönen Campingplatz zur idealen Unterkunft.

Direkt nebenan liegt der Abenteuerpark mit Hochseilgarten, künstlichem See, Spiel- und Tennisplatz und anderen Einrichtungen. Auch wenn das Ganze schon ziemlich touristisch ist, bietet es gerade Kletterern mit Anhang doch etwas Abwechslung und oftmals willkommene Beschäftigung für den Nachwuchs.

Der Klettergarten „La Duchère“

Klettergarten-la-Duchere_1Die Kurzen kann man natürlich auch recht bequem zum Kletterfelsen „La Duchère“ mitnehmen. Dieser hat im Abschnitt „Amphithéâtre“  einen Teil mit leichten Kinderrouten im Bereich 4a-6b. Alle Routen sind – typisch für Frankreich – extrem gut abgesichert. Die in den leichten Routen angeklebten Tritt- und Haltesteine finde ich zwar schon too much, für Kids ist das aber ideal. Ein paar schattige und ebene Plätzchen am Fuss der Wand bieten die Möglichkeit für ein Mittagsschläfchen.

Für Kletterer mit längeren Beinen bietet der Felsen verschiedene Routen im Bereich 4c – 7a mit Schwerpunkt im 5er- und 6er-Bereich. Eine der beliebtesten Routen ist „Le nain jaune attend“ – acht Seillängen Reibungskletterei auf bestem Fels und einem maximalen Schwierigkeitgrad bis 5c. Wem das nicht genug ist, bieten diverse Überhänge, Platten und Leisten in anderen Routen weitere Herausforderungen.

Fazit

Klettergarten-la-Duchere_3Der Klettergarten „La Duchère“ ist ein ideales Klettergebiet für Kletterer, welche gerne im 5. und 6. Grad plaisier klettern. Die sehr gute Infrastruktur, vielfältige Möglichkeiten auch für andere Aktivitäten sowie die gute Erreichbarkeit machen ihn dabei auch ideal für (Kletter-)Familien mit Kindern. Französisches Savoir-Vivre und die tolle Lage sind dann das Sahnehäubchen obenauf.

Links und Literatur


Artikel kommentieren

Visit Us On Youtube