Jack Wolfskin mahnt Bastler wegen Tatzen-Mustern ab

Der Outdoor-Hersteller Jack Wolfskin mahnt Hobby-Handarbeiter ab, die Selbstgebasteltes mit Tatzen-Muster im Web verkaufen.

Auf SPIEGEL Online bin ich heute auf diesen Artikel gestossen der ausführlich beschreibt, wie Jack Wolfskin Nutzer des Handarbeits-Portal Dawanda abmahnt, welche Tatzen als Motive benutzen. Aus Sicht von JS stellt dies eine Verletzung des Markenrechts dar (siehe auch die Stellungnahme von Jack Wolfskin).

Nun mag das Vorgehen durchaus rechtens sein – angemessen finde ich es persönlich nicht. Da JS beim Ranking des Hersteller-Tests der Clean Clothes Campaign auch nicht sehr gut abgeschnitten hat (siehe Artikel hierzu), kaufe ich nach dieser Aktion gar nichts mehr von diesem Hersteller.

Stiller Protest sozusagen.

Nachtrag vom 24.10.2009

JS hat nun eingelenkt und die Abmahnungen an die Nutzer des Handarbeits-Portal Dawanda zurückgezogen.


Artikel kommentieren

Visit Us On Youtube