Der Winterstiefel Caribou von Sorel im Test

Für meinen Lappland-Urlaub habe ich von Sorel die Winterstiefel Caribou zum Testen bekommen. Alle Zehen sind noch dran – der Stiefel kann wirklich was!

Testumgebung

Winterstiefel Caribou von Sorel - GesamtansichtMinus 23 Grad, der Wind pfeift über den zugefrorenen See und die einzige Bewegung über Stunden ist das Zucken des Handgelenks beim Eisfischen. Ideale Bedingungen also, um den Winterstiefel Caribou von Sorel in der Praxis zu testen.

Der Caribou ist der Klassiker von Sorel, die schon seit 1962 Winterstiefel herstellen. Mit seinem Einsatzbereich bis -40 Grad Celsius (Herstellerangabe) eignet er sich perfekt für Winteraktivitäten jenseits der mitteleuropäischen Wintertemperaturen.

Verarbeitung

Winterstiefel Caribou von Sorel - InnenschuhGeliefert werden die Winterstiefel in einer praktischen Umhängetasche aus Wollfilz, was auch das Isolationsmaterial des 9mm dicken Inneschuhs ist. Dieser lässt sich zum Trocknen einfach aus dem Aussenschuh nehmen. Innen ist der Innenschuh mit Kunstfell aus Polyester ausgekleidet, was schön weich ist und wunderbar warm hält.

Der Aussenschuh des Caribou von Sorel ist bis zum Knöchel aus einem Stück kälteresistentem und wasserdichten Naturkautschuk gearbeitet. Somit macht dem Stiefel etwas Schmelzwasser auf dem Eis nichts aus. Die Sohle ist ebenfalls aus dickem Naturkautschuk und isoliert gut nach unten hin. Das Profil ist genoppt und gibt auf Schnee sehr guten Halt.

Winterstiefel Caribou von Sorel - VerarbeitungAb dem Knöchel kommt dickes, wasserdichtes Leder zum Einsatz, welches dreifach mit dem Unterschuh vernäht und versiegelt ist.

Überhaupt ist die Verarbeitung wirklich sehr gut. Nach Herstellerangaben sind die Schuhe handgearbeitet – zwar nicht im Ursprungsland Kanada, aber in China können sie bekanntermassen auch sehr gut nähen.

Tragekomfort und Grösse

Winterstiefel Caribou von Sorel - AussenschuhDer Tragekomfort ist wirklich toll und der Stiefel hält extrem warm. Zwar kriecht nach einiger Zeit Stillstehen die Kälte dann doch an die Zehen, bei Bewegung kommt man allerdings eher ins Schwitzen als zum Frieren.

Das Gewicht ist mit 2’200 Gramm ordentlich, aber für warme Füsse trage ich persönlich gerne ein paar Gramm mehr am Fuss.

Mit der Grösse der Stiefel ist es etwas tricky. Normalerweise trage ich eine 44, habe den Caribou von Sorel aber in einer 43 genommen, da sie sehr gross ausfallen. Mit einer normalen Wollsocke passen sie perfekt. Wer jedoch eine wirklich längere Tour über mehrere Tage unternehmen möchte oder viel stillstehen muss, dem empfehle ich die normale Grösse oder sogar eine Nummer grösser. So passen auch zwei Paar Socken drunter und die Zehen umgibt genügend Luft zur Isolierung.

Einsatzbereich

Winterstiefel Caribou von SorelDer Winterstiefel Caribou von Sorel ist für wirklich fies kalte Gegenden im Winter gedacht. Hierfür ist es der ideale Stiefel zum Winterwandern oder Schneeschuhlaufen.

Mittlerweile gibt es viele unterschiedliche Modelle von Sorel in verschiedenen Isolationsdicken. So habe ich Sorels diesen Winter auch schon oft auf der Bahnhofstrasse in Zürich gesehen. Mit etwas weniger Isolierung eignet er sich also auch für unsere Breiten.

In wirklich dicken Sorels sehr ihr zwar abenteuerlich aus, steht aber in unseren Breiten wortwörtlich in eurem eigenen Saft.

Vor- und Nachteile

  • Super warm
  • Sehr gut verarbeitet
  • Angenehm zu tragen
  • wasserdichter, kälteresistenter Unterschuh aus Gummi
  • griffiges Stollenprofil
  • Gewicht

Fazit

Wer einen warmen und hochwertigen Winterstiefel für wirklich kalte Gegenden sucht, ist mit dem Caribou von Sorel gut beraten. Gut aussehen tut er noch dazu – man macht also auf dem verschneiten Fjell oder alternativ auf dem Catwalk in der Bahnhofstrasse sicher eine gute Figur. Und das mit warmen Füssen!


5 Responses to “Der Winterstiefel Caribou von Sorel im Test”

  1. Guten Tag
    Ich gehe über Weihnachten Neujahr auf Lappland.
    Wo kann ich so Stiefel kaufen ? Gibt’s die auch in Kindergrössen ?

    Freundliche Grüsse
    Susanne Josssi

  2. Hallo Susanne

    Über http://www.sorel.com/on/demandware.store/Sites-Sorel_US-Site/default/Home-SelectCountry gelangt man direkt auf einen Onlineshop, in welchem man direkt bestellen kann. Und ja, Sorel-Stiefel gibt es auch für Kinder.

    Andreas

  3. Sorel ist ja mittlerweile die Trendmarke schlechthin geworden. Der Sorel Caribou gehört sicher unter den Klassikern, die wir auch getestet haben: http://outdoormind.de/products/der-sorel-caribou

  4. was bedeuten bei den sorels die bezeichnungen NM1000, NM1843, usw ?

    sind das verschiedene typen oder herstellungsjahre ?

    ein toller block, bitte weiter so

    nette grüße, paddy

  5. Hallo Paddy

    Das kann ich Dir leider nicht sagen. Vielleicht wendest Du Dich dafür direkt mal an Sorel?

    Schöne Grüsse,
    Andreas

Artikel kommentieren

Visit Us On Youtube