Trekkinghose Head Wall Pant von Columbia im Test

Ideale Testbedingungen für die Trekkinghose Head Wall Pant von Columbia: verschlammte Wege, knietiefer Schnee, Nieselregen und Wind, morgens frische 8 Grad und nachmittags pralle Sonne. Auf unserer Wandertour zum Spitzmeilen konnte ich die Trekkinghose von Columbia unter verschiedensten Wetterbedingungen auf ihre Tauglichkeit prüfen.

Columbia Head Wall Pant in schwarzColumbia ist hierzulande wohl eher als Hersteller von Ski- und Winterbekleidung ein Begriff. Die Outdoor-Firma aus Orgeon, USA stellt jedoch auch Funktionsbekleidung für den Trekking-Bereich her. Eines dieser Teile ist die Head Wall Pant, eine Wander- und Trekkinghose, welche ich auf unserer Wandertour habe ausgiebig testen können.

Produktinformationen des Herstellers

Die Hose ist aus einer Stretch-Kunstfaser mit über 60% Recycling-Anteil hergestellt. Zusätzlich ist der Stoff mit der hauseigenen Omni-Shield™-Technologie versehen. Dadurch leitet der Stoff Wind, leichten Regen und Schmutz ab, ist dabei jedoch atmungsaktiv. Zusätzlich verfügt die Hose mit der sogenannten Omni-Shade™ -Technologie über einen Sonnenschutzfaktor von UPF 50.

Vorteile der Columbia Head Wall Pant

  • Weicher, dehnbarer Stoff
  • Wärmend, aber auch bei Hitze sehr angenehm zu tragen
  • Sehr leicht
  • Verstellbarer Saum durch Kordelschieber
  • Schnürhaken vorne am Saum verhindert effektiv das Hochrutschen der Hose z.B. in tiefem Schnee
  • Sicherheitstaschen mit Reißverschluss
  • Relativ gute Imprägnierung gegen Schmutz und leichten Regen
  • Nicht winddicht, aber windabweisend, dadurch gutes Mikroklima
  • Intelligente Schnittführung im Schritt vermindert die Reibung an den Oberschenkel-Innenseiten („Wolf“)

Nachteile der Columbia Head Wall Pant

  • Sehr kleine, enge Taschen
  • Fehlende Gürtelschlaufen, keine Befestigung z.B. einer Messertasche am integrierten Gürtel möglich
  • Beintasche sitzt sehr tief am Knie, dadurch schleudert der Inhalt beim Gehen ziemlich herum
  • Keine Verstärkungen an besonders beanspruchten Stellen (z.B. Hosenboden)

Tragekomfort und Details

Columbia Head Wall Pant - Schnittführung im SchrittDie Columbia Head Wall Pant würde ich eher als Wander- denn als Trekkinghose einordnen. Der schlichte, fast schon klassische Schnitt kommt ohne modische Features wie vorgeformte Knie u.ä. aus. Zwar kann ich nichts zur Reissfestigkeit des Materials sagen, eine zünftige Gestrüpp- und Dornendurchquerung traue ich ihr aber nicht ohne grössere „Laufmaschen“ zu.

Columbia Head Wall Pant - Schnürhaken am HosensaumTrotzdem ist die Head Wall Pant durch das dehnbare, windabweisende und atmungsaktive Material sehr angenehm zu tragen. Wirklich sehr clever finde ich den Schnürhaken unten am Saum! Dieser hat auf unserer Tour sehr effektiv das Hochrutschen der Hosenbeine und damit das Eindringen von Schnee in die Schuhe verhindert. So etwas würde ich mir bei anderen Hosen auch wünschen!

Auch die Sicherheitstaschen und die Schnittführung im Schritt haben mich überzeugt. Ergo bekommt ihr mit der Columbia Head Wall Pant eine alles in allem sehr gute Wanderhose mit wirklich cleveren Details.

Fazit

Wer die russische Tundra querfeldein robbend mit kiloweise Ausrüstung am Gürtel durchqueren möchte, sollte sich vielleicht nach einer Alternative umsehen. Für leichte Touren ohne viel mechanische Beanspruchung ist die Columbia Head Wall Pant jedoch bestens geeignet.


Artikel kommentieren

Visit Us On Youtube