Lorpen Polartec – Die wärmsten Skisocken im Test

Dicke Skisocken gibt es viele – wer jedoch Wert auf wirklich warme Socken in Kombination mit einer sehr guten Passform legt, sollte mal einen Blick auf die LORPEN Polartec werfen.Lorpen_Polartec_Ganz

Dass der spezialisierte Hersteller LORPEN sehr gute Socken anfertigt, habe ich bereits im Testbericht der Trekkingsocken Tri-Layer Light Hiker beschrieben.

Nun habe ich beim Eisklettern optimale Bedingungen für einen Praxistest der superdicken Skisocke LORPEN Polartec mit Power Stretch vorgefunden: mit -5 bis -10 Grad schön kalt, knietiefer Schnee und wenig Bewegung beim Sichern.

Was ist Polartec Power Stretch?

Lorpen_Polartec_BuendchenPolartec Power Stretch ist eine sehr elastische und besonders atmungsaktive Kunstfaser. Die robuste Außenseite ist windabweisend und abriebfest, während die weiche Innenseite Feuchtigkeit von der Haut weg zur Aussenseite transportiert. Dort verdunstet die Feuchtigkeit mehr als doppelt so schnell wie bei Baumwolle.

Bei körperlicher Anstrengung hält Power Stretch so den Körper trocken und bietet eine hohe Wärmeleistung bei minimalem Gewicht.

Die LORPEN Polartec mit Power Stretch

Die LORPEN Polartec sind sehr warme Socken, die über die Wade bis unters Knie reichen. An besonders kälteempfindlichen Stellen wie der Sohle oder den Zehen sind sie mit einer zweiten Lage Polartec besonders dick gepolstert. Auch am Schienbein sorgt eine zweite Lage für angenehmen Tragekomfort besonders in Skistiefeln.

Lorpen_Polartec_NaehteDie Nähte sind sehr flach und laufen interessanterweise um den Rand der Sohle und um die Ferse herum. Anfangs war ich etwas skeptisch, ob es hier nicht Scheuer- oder Druckstellen in den schweren Bergstiefeln gibt. Dies stellte sich jedoch trotz intensiver Belastung der Ferse beim Eisklettern als völlig unbegründet heraus.

Der Tragekomfort und die Passform sind sehr gut und auch ganztägiges Tragen hat bei mir zu keiner akuten Thrombose geführt.

Testfazit

Eine wärmere Socke als die LORPEN Polartec habe ich bisher nicht gefunden. Meine Füsse waren das ganze Wochenende schön warm, obwohl ich beim Sichern viel im knietiefen Schnee herumstand. Wer also wirklich warme Socken sucht, hat mit den LORPEN Polartec einen heissen Kandidaten.


2 Responses to “Lorpen Polartec – Die wärmsten Skisocken im Test”

  1. Vielen Dank für den sehr ausführlichen Testbericht. Hört sich wirklich super an -allerdings sind die Socken mit fast 80.- etwas teuer 🙁

  2. Diese hier

    http://www.active-out.eu/ORTOVOX-Merinowolle-Ski-Socken-Skisocken
    kosten nicht mal die Hälfte und sind die besten die ich je hatte

Artikel kommentieren

Visit Us On Youtube